5.jpg
 


Seien Sie kritisch bei der Auswahl des Züchters. Sie kaufen sich schließlich ein Lebewesen, mit dem Sie die nächsten 10-15 Jahre verbringen möchten. Beim Autokauf werden auch Statistiken gecheckt und Testberichte gelesen und dabei handelt es sich nur um eine Sache. Also warum nicht auch beim Hundekauf etwas tiefer in die Materie blicken, bevor man einfach kauft?

Wie unter dem Punkt Zucht bereits erwähnt, sollten Sie darauf achten, dass der Züchter unter einem VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen), bzw. FCI (Fédération Cynologique Internationale) anerkannten Verein züchtet.

Vereinbaren Sie auf jeden Fall vor dem Kauf eines Welpen einen Termin und sehen Sie sich die Zuchtstätte an. Auch wenn Sie eine größere Strecke in Kauf nehmen müssen. Es zahlt sich mit Sicherheit später aus.

Erkundigen Sie sich nach Untersuchungsergebnissen der Elterntiere und überzeugen Sie sich, dass die Zuchthunde artgerecht untergebracht sind und beschäftigt werden. Informieren Sie sich, wie und wo die Welpen aufwachsen und was für ihre Sozialisierung getan wird.

Informieren Sie sich über in der Rasse vorkommende Krankheiten und glauben Sie keinem der erzählt die Rasse wäre frei davon.

Bei ausländischen Züchtern muss abgeklärt werden, ob die Elterntiere auf HD (Hüftgelenksdysplasie) und ED (Ellenbogendysplasie) untersucht, bzw. geröntgt und die Augen untersucht sind. Dort ist dies nämlich nicht überall ein Muss.

Doch jeder verantwortungsvolle Züchter wird diese Untersuchungen machen, bevor er einen Hund zur Zucht einsetzt!

Auch sollte man beachten wie viele Hunde ein Züchter hält. Besitzt ein Züchter 10 Hunde oder mehr (oft im Ausland der Fall) muss man sich selbst als Laie fragen, ob man diese noch artgerecht halten und vor allem ausbilden und beschäftigen kann.

Jeder verantwortungsbewusste Züchter wird von Ihnen verlangen, dass Sie bevor die Welpen geboren werden mindestens einmal bei ihm vorbeikommen, denn auch er will sich schließlich vergewissern, wer für seine Welpen geeignet ist und wer nicht.

Wird Ihnen direkt schon am Telefon ein Welpe zugesichert, Finger weg!

Wenn derjenige Ihnen ohne Sie zu kennen einen Welpen verkaufen würde, kann dies kein seriöser Züchter sein.

Man sollte in so einem Fall immer den Kopf und nicht das Herz entscheiden lassen.

Seriöse Züchter hängen mit sehr viel Herzblut an ihren Hunden und den Welpen. Man kann dies auch sehr gut an der Bindung der erwachsenen Hunde sehen. Zeigt ein Züchter kein Herz und Hingabe für seine Welpen, sollten Sie als Käufer darüber nachdenken, ob dies der richtige Züchter für Sie ist.

Sollten Sie bei uns keinen Welpen bekommen, weil schon alle vergeben sind, helfen wir gerne bei der Suche nach einem anderen seriösen, international anerkannten Züchter.

 

 
· Impressum ·
Copyright © 2002 · 2013 by The Dreamworker Kennel
Designed by hundefoto.net